Seite wählen

am firmament

von | 14. Mrz. 2021 | Lyrik | 0 Kommentare

abgründe blubbern
lecken am boden
der unter den füßen
davoneilt

altes holz brennt
hinter meinem rücken
jüngste erinnerungen
nieder

in den sümpfen tanzen
graue monster über abgründe
in die ich längst blind
gefallen

herzgehütet birgt ein bündel
in knisternder hoffnung
ein dunkel voller
sterne

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken